Botticelli Baby Junk Tour 2019

Botticelli Baby Junk Tour 2019

Datum: 
Sa., 09/03/2019 - 20:30

Man will mehr davon, weil es einen aus den Latschen schießt. “Fucking Quality” und dieser Bums!
Die sieben Charakterköpfe von Botticelli Baby machen handgemachte Swingmusik mit Punkattitüde. Fernab des Mainstream, steht die Band für energische Swingmusik im Stile der frühen 30er Jahre, gespeist mit der Dramatik des Blues und dem Bums der Balkanmelodien. Trotz klassischer Swing-Besetzung klingen sie nicht nach einer Neuauflage alter Zeiten, staubig oder nach einer öligen Jazzband – Botticelli Baby liefert & reißt die Hütten nach Manier des 21. Jahrhunderts ab. Nach unzähligen Clubshows & Festivalauftritten in ganz NRW, sowie einer Reihe internationaler Auftritte, ist das Septett 2018 bereit den Rest der Republik aufzumischen. Im Spätsommer erscheint ihr Debüt-Album über Unique Records/ROOF Music und wir können es kaum erwarten!
Die aus dem Ruhrpott stammende Eigenmarke „Botticelli Baby“, die unter viel guter Resonanz im September 2018 ihr Album „Junk“ mit dem Label UNIQUE in Düsseldorf veröffentlichte, konnte seitdem auf ausverkaufte & hochenergetische Clubkonzerte über die Republik verteilt zurück schauen. Neben dem Elbjazz und dem Fusion Festival breitete sich die Welle Botticelli Baby über die Grenzen NRWs aus und versorgte Clubs und Festival-Wiesen mit einer explosiven Mischung aus allem Möglichen. Ihr „Junk“ reißt unterschiedlichste Stile an, greift Beats aus vielen Genres auf und gießt sie zusammen in eine knaller Form, die die Band über die Jahre entwickelt hat und für die Botticelli Baby bekannt ist.
Was das Publikum erwartet wenn der D-Zug Botticelli Baby losbraust: eine ekstatische Stimmung, Schweiß, eine laute Meditation. Die Musik ist fett & ehrlich. Pur & qualitativ hochwertig. Sie ist laut. Es rumpelt. Sie geht voran. Man kann sich mitreißen lassen, genießen, betrachten. Sitzen ist möglich, fällt aber schwer. Die Show passt, wackelt & irgendwann braucht man Luft, aber es geht weiter.
Die sieben Köppe, einer unterschiedlicher als der andere, geben alles an ihren Instrumenten, zu jeder Zeit. Sie lachen sich zu, verziehen die Gesichter, wackeln im Takt und das Publikum ist immer Teil des Ganzen, sofern es denn will. Es geht rauf & runter, die Melodien ausgetüftelt, der Beat hämmert durch, die Texte tief, gebrüllt, poetisch, Ausdruck pur. So wie die Show selbst. Es lohnt sich, weil jeder etwas anderes darin sehen kann. Es bewegt.
Line-Up:
Marlon Bösherz – Gesang, Bass
Maria Trautmann/Max Wehner – Posaune
Alexander Niermann – Trompete
Jakob Jentgens – Saxophon
Tom Hellenthal – Schlagzeug
Jörg Buttler – Gitarre
Lukas Sziegoleit – Klavier

Doors : 20:30 h
Showtime: 21:30 h
VVK: 12 € + Gebühren
AK: 13 €

Bilder: 
Mehr bilder: 
t