No Fun At All support Holly Would Surrender

No Fun At All support Holly Would Surrender

Datum: 
Fr., 15/06/2018 - 21:00

Gegründet 1991, schnitten die Schweden No Fun At All mit ihrem Debüt EP Vision (1993) und dem darauffolgenden Album No Straight Angles (1994) schnell ihre eine eigene Marke von schnellem, melodischem Hardcore / Punk heraus. Mit ihrem eigenen Sound etablierten sie sich neben den Millencolin und den Satanic Surfers als eine der größten schwedischen Acts der 90er-Skatepunk-Szene. Mit einem neuen Album, das bereits im November 2017 eingespielt und von Millencolin's Mathias Färm produziert wurde. Das Album wird im Frühjahr 2018 veröffentlicht. No Fun At All zeigen dabei keine Anzeichen von Verlangsamung.

Support:
Holly Would Surrender is a four piece Pop-Punk band from Hamburg/Germany. After a few changes in the line up over the years, today the band consists of Ole Baumert (vocals, guitar), Kim Barthel (bass), AndrewKlassen (drums) and Bruno Aguilera (lead guitar). Formed in the beginning of 2010, the band started writing songs and immediately hit the road. Their pop-punk heroes Blink 182, NOFX and New Found Glory (to name a few) inspired Holly Would Surrender, which is apparent in their style, songs and performance

Bilder: 
Mehr bilder: 
t