Who Killed Bruce Lee [LEB] + Support: Don't Kill The Octopus

Who Killed Bruce Lee [LEB] + Support: Don't Kill The Octopus

Datum: 
Fr., 17/11/2017 - 21:00

WHO KILLED BRUCE LEE aus Beirut zählen zu den interessantesten neuen Acts auf dem internationalen Markt & sorgten in den vergangenen Monaten für ziemlich viel Wirbel.
Seit sie im Oktober 2015 Deutschland zu ihrer europäischen Wahlheimat gemacht haben um von hier aus ihre Version des Rock’n’Roll in die Welt zu verbreiten, verdrehen WHO KILLED BRUCE LEE allen die Köpfe: den Journalisten, den Club- und Festivalbetreibern und vor allem den Rock, Indie und Electro Fans.
Gut 100 Clubshows und Festivals haben WHO KILLED BRUCE LEE in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und Rumänien in den letzten Monaten gespielt. Sie sind bei Pro7 „HalliGalli“ aus dem Schrank gesprungen, haben für ZDF „Bauhaus“ in Dessau brilliert, bei VEVO für das Format DSCVR gedreht und rockten das Publikum beim legendären WDR „Rockpalast“.

Sie sind jung, voller Energie & machen praktisch alles selber, die Rede ist vom Rock-Garage-Indie-Trio DON'T KILL THE OCTOPUS aus Wedel/Hamburg. Anders als ein Octopus aber, ist die Band mit sechs Armen ausgestattet: Lea (Bass & Gesang), Leif (Drums) und Daniel (Gesang & Gitarre). Die eingängigen englischsprachigen Songs der drei Norddeutschen bleiben in den Köpfen hängen und werden noch Stunden nach einem Konzert von den Zuhörern geträllert. Das erste Album der Band "COME ON" erschien als digitaler Download am 06.12.2016 auf allen Downloadportalen. DKTO sind heiß auf die Bühnen dieses Landes und auf mehr! Ihre Mission: handgemachte Rockmusik zurück in die Köpfe & Herzen der Menschen zu bringen, die in einer Welt aus deutschsprachigem Pop & internationaler Elektromusik aufwachsen und leben.
Möge der Octopus mit euch sein!

Bilder: 
Mehr bilder: 
t